Kalender

18.30 - 19.30
Francesco Hayez, La accusa segreta [Die geheime Anklage], 1847–1848
Research after Work

Francesco Hayez. Ein Künstler zwischen Biedermeier und italienischem Patriotismus

Research Center
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket

Vortrag von Elisabeth Braunshier
Francesco Hayez, einer der wichtigsten Historienmaler der italienischen Romantik, wird in seinem Heimatland von der aktuellen Forschung insbesondere mit dem Diskurs der Einigungsbewegung Italiens in Zusammenhang gebracht. Sein Œuvre offenbart jedoch, dass er für viele politische Lager tätig war und auch in Wien als gefragter Künstler Aufträge, die bis zum Kaiserhaus reichten, annahm. Wie genau seine Position zu bewerten ist, soll anhand von Werkbeispielen, die sich ursprünglich in Wien befanden, dargestellt werden.
 

Treffpunkt: ; Rennweg 4, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-233, research@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur
18.30 - 19.30
Ausgebucht
KUNST & KLASSIK

Yury Revich zu Gast bei Tina Blau

Oberes Belvedere
Erinnerungsservice
Ausgebucht
Preise inkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 19
Freunde des Belvedere: EUR 15
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 19
Studenten (19-27 J.): EUR 19
Kunst hören und Musik sehen? Durch seine Debüts in der New Yorker Carnegie Hall und der Mailänder Scala sorgte Yury Revich international für Aufsehen. In den Sälen der Ausstellung bereichert der junge Stargeiger die Präsentation um die Sphäre des Musikalischen. Stücke aus der Entstehungszeit der Gemälde, gespielt auf einer Stradivari aus dem Jahr 1709, laden vor den Bildern zum Betrachten und Lauschen ein. Kurator Markus Fellinger begleitet die virtuose Darbietung und macht Sie mit den Themen und Höhepunkten der Schau vertraut.

Gitarre: Andreas Pesel
 
Yury Revich wurde 2015 als Young Artist of the year (ICMA) ausgezeichnet und ist ECHO-Preisträger 2016 im Bereich Newcomer. (www.yuryrevich.com)
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur
16.00 - 17.00
Stationenlesung

Ich bin ja so ein Mensch, der was …

Unteres Belvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket

Wir leben in Zeiten verstärkter Selbstinszenierung in den sozialen Medien. Dabei dient das Selfie den Benutzern als Selbstvergewisserung. Vor 150 bis 200 Jahren war diese Flut von Selbstdarstellungen technisch noch nicht möglich, dennoch hatte die damalige Bilderwelt eine ähnliche Funktion, nämlich auszudrücken: So sind wir! Das Biedermeier ist demnach ein großes kollektives Selfie des europäischen Bürgertums der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Szenisch-literarische Selbstporträts von und mit Maxi Neuwirth und Philipp Reichel.

Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur
18.15 - 20.30
Gustav Klimt, Sonja Knips, 1898
Sonderprogramm Valentinstag

Ach, die Frauen - Gustav Klimt & Polly Adler

Oberes Belvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise inkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 19
Freunde des Belvedere: EUR 15
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 19

Sie haben schon jetzt ein Date am V-Day: Tauchen Sie ein in die Liebeslabyrinthe des Meisters und in das Beziehungschaos von Kultkolumnistin Polly Adler.
 
18.15 Uhr: Klimt-Experte Alfred Weidinger weiht Sie in die Geheimnisse rund um Gustav Klimts weltberühmte Frauengemälde ein.
18.30 Uhr: Polly Adler (alias Angelika Hager) lädt zu einer Fahrt auf der Achterbahn der Liebe und erzählt von ihren Höhen und Tiefen.
19.30 Uhr: Möglichkeit zur Besichtigung der Meisterwerke von Gustav Klimt (bis 20.30 Uhr)

Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur