Kalender

15.30 - 17.30
Blickle Kino im 21er Haus
KUNST & KINO

Der Teufel trägt Prada, David Frankel, US 2006, 110 Min.

Blickle Kino im 21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Freunde des Belvedere: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Demokratisierung von Eleganz und New Look – mit diesen Trends revolutionierten erst Coco Chanel und dann Christian Dior die Modewelt. Ihr Einfluss auf die Haute Couture ist bis heute überall präsent. Die Filmreihe stellt Leben und Werk zweier Legenden in den Mittelpunkt und wirft auch einen ironischen Blick auf die Schattenseiten der Modeindustrie.
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
19.00 - 20.30
Film & Video

Kurzfilmtage Oberhausen on Tour: Award Winners 2016

Blickle Kino im 21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
Mehr als ein Überblick versammelt dieses Programm doch alle Preisträger_innen der Kurzfilmtage des letzten Jahres. Die Zusammenstellung reicht vom bunt-chaotischen Musikvideo All Day von Andreas Hofstetter bis zu Lav Diaz’ in sinisterem Schwarz-weiß gehaltenem The day before the end, der mit alltäglichen Beobachtungen das Heraufziehen eines metaphorisch wie tatsächlich schlimmen Sturms auf den Philippinen beschreibt. Die Reaktionen der Betroffenen sind jedoch unerwartet und surreal: man zitiert Hamlet oder deklamiert aus Julius Cäsar, Poesie gegen Panikmache.

Mit Filmen von Sara Drath, Andreas Hofstetter, Hayoun Kwon, Louise Botkay, Lav Diaz, Vika Kirchenbauer und Louise Carrin.

Gesamtlänge 87 min, OF mit englischen UT
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
15.30 - 16.30
KINDERKINO

Kurzfilmtage Oberhausen on Tour: Das Richtige Tun

Blickle Kino im 21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Jugendliche (13-18 J.): EUR 5
Kinder (7-12 J.): EUR 3.5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Seit über 30 Jahren veranstalten die Oberhausener Kurzfilmtage Kino für Kinder und Jugendliche. Im Programm von 2016 geht es um „große Gefühle und kleine Gesten. Um den schwierigen  Weg zur eigenen Persönlichkeit in der Auseinandersetzung mit sich und Anderen und dabei immer auch um die Suche nach Geborgenheit. Ein Programm für Kinder ab 10 Jahren, voll bemerkenswerter junger Menschen auf dem Weg zum Erwachsenwerden.“ (Kurzfilmtage)

Mit Filmen von Anna Kadykova, Vladilen Vierny, Kato Ikuo, Arianne Hinz, Iyori Saki  u.v.a.

Gesamtlänge 62 min, OF mit deutschen Untertiteln
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
18.00 - 20.00
Film & Video

Fragmente aus der Vogelperspektive (Studierende der Klasse Fotografie/Gabriele Rothemann Universität für angewandte Kunst Wien)

Blickle Kino im 21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
Das Videoscreening Fragmente aus der Vogelperspektive im Blickle Kino gibt Einblicke in die Vielseitigkeit künstlerischer Auseinandersetzungen von Studierenden der Klasse Fotografie an der Universität für angewandte Kunst Wien. Die individuellen künstlerischen Positionen fangen über ein bewegtes Bild jene Momente ein, an denen eine komplexe Aussage so abstrahiert an einen Punkt gelangt, dass sie einer einzelnen Geste ähnlich für sich selbst steht. Eine Verdichtung, eine Verknappung, eine Reduktion auf das Wesentliche findet statt. (Judith Pichlmüller)

Screening mit anschließender Diskussion.
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
19.00 - 20.30
Blickle Archive Series #20

Ellen Cantor

Blickle Kino im 21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
Trotz der unkonventionellen Mischung aus Found-Footage-Versatzstücken ging Ellen Cantor in ihren Videos immer von der eigenen Erfahrung und Determiniertheit ihrer Wünsche und Fantasien durch mediale Repräsentation aus, mit dem gleichzeitigen Begehren, davon auszubrechen. In Madame Bovary’s Revenge etwa wird Louis Malles Skandalfilm von 1958 Die Liebenden durch Ausschnitte eines 1970er Jahre Pornos explizit. Während sie sich für Evokation of my Demon Sister, eine wilde mit Angstfantasien, übernatürlichen Kräften, Gewalt, Schmerz und wiederum Begehren aufgeladene Collage, unter anderem bei Kenneth Angers experimentellen Filmen und Brian de Palmas Horror-Klassiker Carrie bedient. „Cantor konterkariert medial und kulturell vermittelte Weiblichkeitskonzepte, um weibliche Identität von Klischees zu befreien und neue Formen zu finden, die einen direkten, freien Selbstausdrucks einschließen.“ (Synne Genzmer)
 
Madame Bovary’s Revenge, USA 1995, 17min
Barbie London, GB 2001, 16 min
Evokation of my Demon Sister, USA 2002, 5 min
 
Anschließend Gespräch über Ellen Cantors filmische Praxis im heutigen Kontext.
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
18.30 - 20.30
Blickle Kino
Kunst & Kino

Im Zeichen des Kreuzes, Cecil B. DeMille, US 1932, 108 Min.

Blickle Kino im 21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Freunde des Belvedere: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Alltägliche Szenen im alten Rom, in Ägypten und in Pompeji. Lawrence Alma-Tadema ließ die Antike auf der Leinwand lebendig werden. Und zwar im doppelten Sinne. Denn einerseits begeisterten die detailreichen Bilder das Kunstpublikum seiner Zeit, andererseits inspirierten die Kompositionen das gesamte 20. Jahrhundert hindurch namhafte Filmemacher epischer Historienfilme. Die begleitende Filmreihe zeigt auf, wie sehr sich Hollywood bis heute an Alma-Tademas Vorbild orientiert.


Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
18.30 - 20.30
Blickle Kino
Kunst & Kino

Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft, Anne Fontaine, FR 2009, 111 Min.

Blickle Kino im 21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Freunde des Belvedere: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Demokratisierung von Eleganz und New Look – mit diesen Trends revolutionierten erst Coco Chanel und dann Christian Dior die Modewelt. Ihr Einfluss auf die Haute Couture ist bis heute überall präsent. Die Filmreihe stellt Leben und Werk zweier Legenden in den Mittelpunkt und wirft auch einen ironischen Blick auf die Schattenseiten der Modeindustrie.
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
18.30 - 20.30
Blickle Kino
Kunst & Kino

Gladiator, Ridley Scott, US 2000, 108 Min.

Blickle Kino im 21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Freunde des Belvedere: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Alltägliche Szenen im alten Rom, in Ägypten und in Pompeji. Lawrence Alma-Tadema ließ die Antike auf der Leinwand lebendig werden. Und zwar im doppelten Sinne. Denn einerseits begeisterten die detailreichen Bilder das Kunstpublikum seiner Zeit, andererseits inspirierten die Kompositionen das gesamte 20. Jahrhundert hindurch namhafte Filmemacher epischer Historienfilme. Die begleitende Filmreihe zeigt auf, wie sehr sich Hollywood bis heute an Alma-Tademas Vorbild orientiert.
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
15.30 - 18.00
Blickle Kino
Kunst & Kino

Exodus: Götter und Könige, Ridley Scott, US 2014, 150 Min.

Blickle Kino im 21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Freunde des Belvedere: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Alltägliche Szenen im alten Rom, in Ägypten und in Pompeji. Lawrence Alma-Tadema ließ die Antike auf der Leinwand lebendig werden. Und zwar im doppelten Sinne. Denn einerseits begeisterten die detailreichen Bilder das Kunstpublikum seiner Zeit, andererseits inspirierten die Kompositionen das gesamte 20. Jahrhundert hindurch namhafte Filmemacher epischer Historienfilme. Die begleitende Filmreihe zeigt auf, wie sehr sich Hollywood bis heute an Alma-Tademas Vorbild orientiert.

Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
18.30 - 20.00
Blickle Kino
Kunst & Kino

Dior und ich, Frédéric Tcheng, FR 2014, 90 Min.

Blickle Kino im 21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Freunde des Belvedere: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Demokratisierung von Eleganz und New Look – mit diesen Trends revolutionierten erst Coco Chanel und dann Christian Dior die Modewelt. Ihr Einfluss auf die Haute Couture ist bis heute überall präsent. Die Filmreihe stellt Leben und Werk zweier Legenden in den Mittelpunkt und wirft auch einen ironischen Blick auf die Schattenseiten der Modeindustrie.
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Film & Video