Kalender

15.30 - 16.30
INFOVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG/INNEN DER 1. BIS 4. SCHULSTUFE

Lawrence Alma-Tadema – Dekadenz und Antike

Unteres Belvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos
Veranstaltung kostenlos
•    Geführter Rundgang mit Präsentation der Vermittlungsprogramme für Schulklassen
•    Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne ausführliches Informationsmaterial und Ausstellungsplakate zur Verfügung

Veranstaltung ausschließlich für aktive Pädagoginnen und Pädagogen
Teilnahme kostenlos | Anmeldung mit Bekanntgabe der Schule bis 27. Februar
 
 
Der Antike auf der Spur!
Expeditionen in die Vergangenheit

1. bis 4. Schulstufe
Die Spuren der Antike finden sich oft mitten unter uns. Sie tauchen in uralten Geschichten auf und schlummern unter unseren Füßen in der Erde. Wie aber haben die Römer, Griechen und Ägypter wirklich gelebt? Kein anderer Fund erzählt darüber so viel, wie die Überreste Pompejis: eine ganze Stadt, mitten im antiken Alltag. Verschüttet von der Asche des Vesuvs und konserviert für die Nachwelt. Fasziniert von dieser Entdeckung, erweckte Lawrence Alma-Tadema die Antike in seinen Bildern zu neuem Leben. Als Junior-Archäologen erforschen die Schülerinnen und Schüler das Werk des malenden Experten der Vergangenheit und erfahren allerhand über das Leben und die Schätze dieser Zeit. Mit Hilfe archäologischer Skizzenbücher entstehen im Atelier eigene antike Bilder.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagogen
16.30 - 17.30
INFOVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG/INNEN DER 5. BIS 13. SCHULSTUFE

Lawrence Alma-Tadema – Dekadenz und Antike

Unteres Belvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos
Veranstaltung kostenlos
•    Geführter Rundgang mit Präsentation der Vermittlungsprogramme für Schulklassen
•    Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne ausführliches Informationsmaterial und Ausstellungsplakate zur Verfügung

Veranstaltung ausschließlich für aktive Pädagoginnen und Pädagogen
Teilnahme kostenlos | Anmeldung mit Bekanntgabe der Schule bis 27. Februar
 
 
Kluge Denker, Bürger, Legionäre
Von der Absicht, die Welt zu verändern

5. bis 8. Schulstufe
Als erster Künstler überhaupt verstand es Lawrence Alma-Tadema, verlorene Welten wieder auferstehen zu lassen. Seine Gemälde entführen uns in eine längst vergangene Zeit: die Antike. Damals entstanden Geschichtsschreibung, Theater und olympische Spiele. Auch Demokratie, Kalender und Baukunst gehen auf antikes Wissen zurück. Was erzählen die Bilder Alma-Tademas über diese Verdienste? Entsprechen sie der antiken Wirklichkeit oder handelt es sich um fiktive Fantasien? Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern befragen wir ausgewählte Werke nach ihren Inhalten. Wir rekonstruieren Vergangenheit und beleuchten, warum gerade die Antike einen dauerhaften Platz in unserem Gedächtnis erhalten hat.
 
Wo Europa seinen Anfang nahm
Die Antike zwischen Ideal und Wirklichkeit

9. bis 13. Schulstufe
Die römische und griechische Antike gelten als Wiege der abendländischen Kultur. Ob auf dem Gebiet von Architektur und Kunst, Philosophie, Wissenschaften oder der gesellschaftspolitischen Ordnung: Antike Errungenschaften symbolisieren den Ursprung Europas und gelten als integrierender Bestandteil der heutigen europäischen Identität. Aber auch in Literatur und Film spielt die antike Welt eine wichtige Rolle. So lieferten Lawrence Alma-Tademas gemalte Rekonstruktionen antiker Schauplätze die Vorlage für zahlreiche Hollywood-Filme. Im Ausstellungsrundgang vergleichen wir gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Alma-Tademas Bilderfindungen mit der historischen Realität.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagogen