Kalender

18.00 - 19.00
Ausgebucht
Anton Hansch, Wengeralpe im Berner Oberland (Jungfrau und Mönch), 1853
Themenführung

Der Blick ins Grüne

Unteres Belvedere
Erinnerungsservice
Ausgebucht
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket

Ab etwa 1830 entdeckten die Wiener Landschaftsmaler das Salzkammergut als bevorzugtes Motiv. Die künstlerische Eroberung der Natur führt über die realistische Wiedergabe eines naturgetreuen Landschaftsbildes zum poetischen Realismus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Führung mit Karla Starecek (Kunstvermittlerin, Belvedere).

Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
18.00 - 19.00
Marina Faust - Franz West, Talk without Words (Christopher Wool), 2012
KURATORENFÜHRUNG

Franz West – ARTISTCLUB

21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Erstmals in Österreich rückt Franz West – ARTISTCLUB Arbeiten des bedeutenden Künstlers Franz West (1947–2012), die in Kooperation mit anderen großen Künstlerinnen und Künstlern entstanden sind, ins Zentrum einer Ausstellung. Kurator Harald Krejci spricht über Wests Auffassung von Kunst als partizipatorischem Akt und sein Interesse an Gegenüberstellungen verschiedener künstlerischer Standpunkte in kollaborativen Prozessen.
 
#artistclub21
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
18.30 - 19.30
Hubert Scheibl, Plants and Murders, 2014
KÜNSTLERGESPRÄCHE

Hubert Scheibl im Gespräch mit Nicolaus Schafhausen

Orangerie, Unteres Belvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Hubert Scheibl im Gespräch mit Nicolaus Schafhausen (Direktor der Kunsthalle Wien)

Hubert Scheibl zählt zu den bekanntesten Vertretern der zeitgenössisch abstrakten Malerei in Österreich. Bereits in den 1980er Jahren hat er durch seine meist großformatigen, farbkräftigen Arbeiten international große Erfolge gefeiert u.a. bei den Biennalen von São Paulo und Venedig.
Anlässlich der Ausstellung spricht Hubert Scheibl mit hochkarätigen Persönlichkeiten über ein breites Themenspektrum, das außer Diskursen zu künstlerischer Produktion auch Bezüge zu Fotografie und Film, zu alltagskulturellen Phänomenen, existenziellen Fragestellungen und Abgründen der menschlichen Seele mit einbezieht.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
19.00 - 21.00
Buchpräsentation

Publizieren zwischen Design und Kuratieren

Salon für Kunstbuch
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Gäste im Salon: Saul Marcadent und Giacomo Covacich
Moderation: Elke Gaugele und Simonetta Ferfoglia
 
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Akademie der bildenden Künste Wien
 
Giacomo Covacich und Saul Marcadent befassen sich von Venedig aus mit unabhängigen Publikationen und Magazinen an der Grenze zwischen Kunst, Mode, Architektur und Research, die gleichzeitig Repräsentationsraum für künstlerische Arbeiten und selbst eigenständige künstlerische Projekte sind. Abseits der Biennale-Konjunkturen aktivieren sie  –  der eine als Betreiber von bruno Bookstore, Verlag und Graphikstudio, der andere als Kurator und Forscher  – die In-Beziehung-Setzung von editorialen und künstlerischen Herangehensweisen und verfolgen in Ausstellungsprojekten Strategien der Verräumlichung. Mit bruno hat sich ein für die vor Ort operative Community relevanter, kontinuierlicher Produktions- und Rezeptionsbezug etabliert, in dem dem Publizieren ein zentraler Stellenwert zukommt.
Editing vs Curating,  Displaying vs Exhibiting. Einige der jeweils aktuellen Projekte werden vorgestellt: Covacich zu new bruno - ein neuer Raum, und die Publikationsserie Carte Blanche u/o das Buchprojekt Models; Marcadent kontextualisiert Archivfunde aus seiner jetzigen Recherche zu A Magazine Curated By und Visionaire.

bruno
ist eine Buchhandlung und Verlag mit Sitz in Venedig, wurde 2013 von Andrea Codolo und Giacomo Covacich gegründet und betreibt Editorial Consulting, Graphic Design und Art Direction, meist für Kunst- und Designprojekte. Weiters fungiert bruno als Raum für Buchpräsentationen und Ausstellungen. www.b-r-u-n-o.it
 
Saul Marcadent
ist Kurator, Forscher an der Universität Iuav Venedig - Designwissenschaften / Modedesign, und unterrichtet dort im Master-Lehrgang Fotografie. Zu seinen Forschungsinteressen gehört das Verhältnis von Publizieren, Mode und visueller Kultur. Seine eigenen Aktivitäten in Publikations- und Ausstellungsprojekten dienen ihm auch als Research Tool. www.about.me/saulmarcadent
 
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Ausgebucht
Johann Georg Pinsel, Anbetender Engel (Detail), wohl spätestens 1758
Kuratorenführung

Pinsels Skulpturen und ihre Geschichte(n)

Winterpalais
Erinnerungsservice
Ausgebucht
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket

Die Schicksale von Johann Georg Pinsels Skulpturen sind vielfältig. Grund dafür ist die Geschichte der Region in der heutigen Westukraine, für die sie erdacht und gemacht worden sind. Reformgeist, Kriege, wechselnde politische Vorgaben und nicht zuletzt ein gewandelter Geschmack haben deutliche Spuren hinterlassen. Diesen individuellen Geschichten der Figuren geht die Führung nach. Mit Kuratorin Maike Hohn (Belvedere).
 

Treffpunkt: Kassa, Winterpalais; Himmelpfortgasse 8, 1010 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Themenführung

Der Weg ins Freie

Oberes Belvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket

Poetisches Naturgefühl, gebündelt in den Gemälden von Tina Blau, Emil Jakob Schindler oder Carl Moll, zeichnet die österreichische Landschaftsmalerei zwischen 1870 und 1900 aus. Anhand ausgewählter Werke verfolgen Sie den Weg dieser Malerei der leisen Töne. Sie begegen ihren Hauptvertretern, bevorzugten Motiven und Bildern, die viel mehr sein wollten als bloße Schilderungen des Realen.

Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
15.00 - 16.00
Ausgebucht
Themenführung

Masken, Mimik, Charaktere?

Oberes Belvedere
Erinnerungsservice
Ausgebucht
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket

Spöttisch, verkniffen oder angewidert blicken sie uns an. Es sind in Alabaster geschnittene oder in Blei gegossene Charakterstudien von Weltruhm. Dieses Kunstgespräch bringt Ihnen den genialen Sonderling Messerschmidt näher. Von Angesicht zu Angesicht begegnen Sie Werken aus der Barockzeit, deren Modernität überrascht und fasziniert.

Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Themenführung

Viel Beharrlichkeit statt Kleider im Gepäck

Oberes Belvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket

Mangelnde Ausbildungs- und Ausstellungsmöglichkeiten und das Verbot der Mitgliedschaft in großen Künstlervereinigungen haben es Frauen im 19. Jahrhundert schwer gemacht, sich als Künstlerinnen zu etablieren. Wie Tina Blau durch ihre Lehrtätigkeit an Münchner und Wiener Kunstschulen, durch Reisen, durch eigenwillige Selbstinszenierung und durch internationale Erfolge zum Vorbild für viele Malerinnen wurde, erfahren Sie im Rahmen dieser Themenführung.

Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
15.00 - 16.00
Sonderprogramm Valentinstag

Herzklopfen. Maler der Liebe

Oberes Belvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Heiße Flirts und zarte Bande in Gemälden vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Bei einem fesselnden Streifzug durch das Obere Belvedere entführen wir Sie in eine Welt voll glühender Leidenschaft, peinigender Sehnsucht und idealer Erfüllung.
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Sonderprogramm Valentinstag

Herzklopfen. Maler der Liebe

Oberes Belvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Heiße Flirts und zarte Bande in Gemälden vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Bei einem fesselnden Streifzug durch das Obere Belvedere entführen wir Sie in eine Welt voll glühender Leidenschaft, peinigender Sehnsucht und idealer Erfüllung.
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche