Scroll to Top

Spenden & Schenkungen für das Research Center

Unterstützen Sie das Research Center des Belvedere

Zusätzlich zur Finanzierung durch den Bund vertrauen wir auch auf Spenden von privaten und institutionellen Förderern, um unsere Bestände zu erweitern und die Dienstleistungen für alle Benutzerinnen und Benutzer ständig zu verbessern. 

Diese Unterstützung ist von großer Bedeutung für die Erfüllung unserer Aufgaben: die Erforschung österreichischer Kunst, das Sammeln und Bewahren von Schriften und anderen Medien zu diesem Thema sowie die Vermittlung von Wissen darüber. 

Werden Sie Förderer des Research Center

Geldspenden

Helfen Sie uns dabei, dringende Projekte wie z. B. die Digitalisierung und Erschließung unserer Bestände zu finanzieren. Auch kleine Beträge sind willkommen!

Die Einzahlung der Spende erfolgt unkompliziert über folgende Wege:

Kontakt

Research Center
Rennweg 4, 1030 Wien

PayPal

Überweisung auf das Konto 

Österreichische Galerie Belvedere
Erste Bank, IBAN: AT80 2011 1310 0515 1086, BIC: GIBAATWW
Zahlungsreferenz: "Spende an das Research Center", für projektbezogene Spenden "Spende für das Projekt des Research Center – Name des Projekts"

Sachspenden

Durch die Zuwendung von Büchern, Dokumenten, Autografen, Fotos, Tagebüchern, etc. zur österreichischen und internationalen Kunst ergänzen Sie unsere Bestände. Künstlervor- bzw. -nachlässe sind ein wichtiger Bestandteil des Archivs und können zu interessanten Neuentdeckungen führen. 

Das Research Center wird alle Sachspenden vor der Übernahme auf ihre Archivwürdigkeit prüfen. Sie können uns telefonisch oder per E-Mail erreichen:

research@belvedere.at
Tel.: +43 1 795 57-232

Die Bibliothek behält sich aus Platzgründen vor, Bücherschenkungen abzulehnen oder zu veräußern, falls diese inhaltlich nicht relevant oder bereits im Bestand vorhanden sind.

Welche Vorteile haben Sie von Ihrer Spende?

Alle Geld- und viele Sachspenden an das Research Center sind steuerlich absetzbar. 

Sie haben die Sicherheit, dass Ihr Sachgeschenk fachgemäß erschlossen und nachhaltig gesammelt wird. Im Rahmen der gesetzlichen Schutzfrist und einer Vereinbarung zwischen Ihnen und dem Belvedere wird entweder die Geheimhaltung Ihrer Dokumente oder die Freigabe an die Öffentlichkeit vereinbart. 

Alle Spenderinnen und Spender – mit Ausnahme der Personen, die anonym bleiben wollen – werden auf unserer Webseite namentlich genannt. Bei besonders wertvollen Zuwendungen ist eine projektbezogene Nennung, z. B. im Vorwort einer Publikation des Belvedere, vorgesehen.