Scroll to Top

21er Raum: Adrien Missika

Gelassenheit

21. Juni 2015 bis 23. August 2015
21er HausBelvedere
Geschichte, Geografie und Technologie – das sind die Filter, anhand derer Adrien Missika unsere Beziehung zu Raum und Umwelt hinterfragt. In seiner künstlerischen Praxis bedient sich Missika sowohl digitaler wie auch traditioneller Techniken und verbindet eigene Erlebnisse mit Erwartungen, Déjà-vus und Fantasien. Für seine Ausstellung im 21er Raum experimentiert er mit lebenden Organismen und Mineralien, um das Phänomen von zukünftig versinkenden Inseln zu reflektieren.
Adrien Missika wurde 1981 in Paris geboren und lebt und arbeitet in situ. Seine Werke wurden bereits in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt, zuletzt u.a. in Paris bei Bugada & Cargnel, im Palais de Tokyo, im Centre Pompidou und Centre Culturel Suisse sowie bei Metro Pictures in New York, im Fotomuseum Winterthur, im Kunsthaus Glarus und in der Galerie Édouard-Manet de Gennevilliers.